ZWEI GESICHTER

ZWEI GESICHTER
„Eine Maske erzählt uns mehr als ein Gesicht.“
Oscar Wilde (1854 ­–1900)
Wir haben uns in den Jahrgangsstufen 9 und 10 mit dem Thema Portrait auseinandergesetzt und in diesem Zusammenhang Selbstportraits
angefertigt. Darüber hinaus haben wir unseren Gedanken, dem was uns aktuell beschäftigt, bewegt und im Alltag begleitet Ausdruck verliehen.
So wurden verschiedenste Masken entworfen und kreativ umgesetzt. Auf unseren Portraits angebracht, verleihen sie uns gleichzeitig ein Stück weit Anonymität und geben zudem ganz persönliche Gedanken, Wünsche, Sorgen und Erlebnisse von uns preis.
Lasst unsere Gesichter und unsere Masken erzählen!

Gestaltung eines Maskottchens

GESTALTUNG EINES MASKOTTCHENS

FÜR DIE BERGISCHEN SYMPHONIKER

Die Bergischen Symphoniker haben zu einem Malwettbewerb aufgerufen. Gestaltet werden sollte ein Maskottchen für den Education-Bereich,
welches in Zukunft die Konzerte vom Dirigentenpult aus begleiten wird. Dazu soll das Gewinnerbild im Anschluss dann so genäht werden, wie es 
gemalt wurde. Bei der Ideenfindung und der Gestaltung waren der Phantasie keine Grenzen gesetzt.
Wir haben den Schülerinnen und Schülern den Malwettbewerb im Zuge des Homeschooling im Fach Kunst vorgestellt und konnten Kinder aus den unterschiedlichen Jahrgangsstufen für das Projekt gewinnen. Mit großer Begeisterung wurden in den Jahrgängen 6-10 die verschiedensten Ideen umgesetzt.
Aufgrund der besonderen Situation, die zur Zeit herrscht, sind die Zeichnungen auf unterschiedlichen Papieren und Formaten angefertigt worden. Alle Schülerinnen und Schüler haben das genutzt, was ihnen zu Hause zur Verfügung stand. So ergab sich eine tolle kunterbunte Sammlung.
Wir sind sehr gespannt auf das Ergebnis der Jury. Ob eines der schönen Werke gewinnt oder nicht, wir sind ser stolz auf die tollen Arbeiten 
unserer Schülerinnen und Schüler!

Impressionen aus der Kunst AG

KUNST AG – Malen & Zeichnen

In der Kunst AG können die Schülerinnen und Schüler ihrer Kreativität freien Lauf lassen, einfach mal abschalten und den Schulstress hinter sich lassen. Über das Fachwissen aus dem Kunstunterricht hinaus erlernen sie weitere Zeichen- und Maltechniken und bringen so ihre ganz eigenen Ideen zu Papier.  Von einer Bleistiftzeichnung über Acrylbilder bis hin zu Graffiti ist alles möglich.

Fra

 

Besuch der Pop-Art Ausstellung im Museum Ludwig

Besuch der Pop-Art Ausstellung im Museum Ludwig

Klasse 10a ; 09. Januar 2015

Pop-Art03 Pop-Art07 Pop-Art02

150 ausgestellte Bilder und Objekte von mehr als 10 der namhaftesten Vertreter dieser Kunstrichtung warten auf uns. Alles ist bunt und groß: eine echte Herausforderung. Fröhlich, freundlich gelingt es der Museumspädagogin schnell, die Neugierde der Schüler/Innen zu wecken und es entwickeln sich, dank der gelungenen Auswahl der Werkbeispiele, interessante Gespräche.
Wir tauchen immer tiefer in die Konsumwelt der Pop-Art ein und vergessen dabei fast die Zeit! Auf die Betrachtung folgt nämlich noch die Praxis in der Museumswerkstatt: auf selbst gestaltetem farbigen Hintergrund kann dort jeder unter fachlicher Anleitung einen eigenen Siebdruck herstellen. Zwei Motive von Andy Warhol stehen zur Auswahl. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Merholz (Kunstlehrerin)