Erasmus-Team zurück aus Spanienfoto

DSC_0608Wie bei jedem Projekttreffen haben sich unsere Schülerinnen und Schüler bei ihren Partnern in den Gastfamilien so wohl gefühlt, dass sie gar nicht mehr zurück wollten. In allen Workshops – Wandmalereien, Herstellen von Armbändern, Flamenco tanzen, glühendes Eisen mit dem Vorschlaghammer bearbeiten – wurde immer in internationalen Gruppen gearbeitet, was die Kontakte enorm gefördert hat. Auch bei Rallyes auf den Spuren berühmter regionaler Autoren in Ubeda und Baeza, deren Gebäude aus der Renaissance Teil des UNESCO Weltkulturerbes sind, wurde gemeinsam gearbeitet.

Wie bereits in unserem ersten Beitrag aus Spanien erwähnt, wurden an zwei Tagen die in den einzelnen Ländern vorbereiteten Beiträge zur Biographie und zu den Werken eines griechischen und eines spanischen Dichters von allen Schülern professionell präsentiert. Zwei besondere Highlights während unseres Aufenthalts in Spanien waren der Besuch der Alhambra in Granada und eine Tour in die Berge.

DSC_0631Unzählige Fotos warten darauf, gesichtet und veröffentlicht zu werden. Unsere sechs Schülerinnen und Schüler aus den 10. Klassen werden in dieser Woche erst einmal ihre Vergleichsarbeiten schreiben und danach ihre Erfahrungen für uns alle auf unserer Homepage niederschreiben.

Ingrid Markmann und Jörn Glet