Viele Preise für die RSV beim BIA-Wettbewerb

Auch in diesem Schuljahr haben wieder acht Schülerinnen und Schüler unserer Schule am Chemie-Wettbewerb für Realschulen der Firma BIA teilgenommen; so viel wie noch nie.

Zwei Schülerinnen der Klasse 9b haben zum Thema „Pflanzenfarbstoffe als Indikatoren“ gearbeitet. Sie haben Rotkohl, Rote Beete, Möhren, Hibiskusblüten und Radieschenschalen extrahiert und ihre Farbveränderungen durch Säuren und Laugen untersucht. Zwei Schülerinnen und ein Schüler der Klasse 10 d haben die Natronlauge erforscht. Dafür haben sie Rohrreiniger, der mit Wasser Natronlauge bildet, mit allen möglichen Substanzen reagieren lassen, vom Fischstäbchen über Haare bis zur Alufolie; 19 Proben! Auch haben sie auf unterschiedlichen Wegen Seife hergestellt. Die drei Schüler aus der 10 c haben sich mit Ameisensäure beschäftigt. Sie untersuchten, ob Ameisensäure wie andere Säuren reagiert und haben verschiedene Ester hergestellt.

Viele Mittagspausen wurde dafür „geopfert“. Ihr Einsatz und ihre Anstrengungen haben sich gelohnt. Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer hat eine Urkunde und einen Preis von 100 € erhalten. Herzlichen Glückwunsch!